Innovative Verfahren

Im Bereich der Schlammbehandlung wurden und werden immer wieder innovative Verfahren mit verschiedenen Zielstellungen entwickelt. Beispiele dafür sind:

  • Verbesserung von Abbaugrad und Gasausbeute bei der Faulung (Desintegration)
  • Verbesserung des Entwässerungs- und Konditionierungsverhaltens (MAP-Fällung, thermische Desintegration)
  • Thermische Behandlung auf kleineren Anlagen (Vergasung, Pyrolyse)
  • Wertstoffrückgewinnung (Phosphorrückgewinnung, Kohle und Öl aus Klärschlamm)

Die PFI Planungsgemeinschaft beteiligt sich aktiv an diesen Entwicklungen in Form von Machbarkeitsstudien, der Einwerbung von Fördermitteln oder der wissenschaftlich/technischen Begleitung von Forschungs- und Demonstrationsvorhaben.

Die PFI bietet Ihnen konkrete Projekterfahrungen in folgenden Bereichen:

  • Klärschlammdesintegration, insbesondere Thermodruckhydrolyse und thermisch-chemische Desintegration
  • Phosphorrückgewinnung (MAP-Fällung im Schlamm und in der Klärphase
  • Stickstoffrückgewinnung (Strippung und Membrantrennverfahren)
  • Thermische Behandlung auf kleineren Kläranlagen (Pyrolyse, Vergasung, Monoverbrennung)

Referenzen zum Thema Schlamm

platzhalter