Stadtentwässerung

Der Bereich der Stadtentwässerung umfasst das Sammeln und schadlose Ableiten von Schmutz- und Regenwasser über die Misch- und/oder Trennkanalisation zu den Behandlungsanlagen. Neben dem klassischen Kanalbau gehört der Bau von Sonderbauwerken wie Regenüberlaufbecken, Regenrückhalteräume, Stauraumkanäle, Absturzbauwerke und Pumpwerke zu diesem Bereich.

Die Unterhaltung und Sanierung der geschaffenen Infrastruktur stellt sicher, dass Kanäle und Bauwerke gemäß ihrer Bestimmung funktionieren.

Der Einsatz von modernen Mess-, Steuer- und Regelungseinrichtungen im Bereich der Kanalisation ermöglicht es, in das Abflussgeschehen aktiv einzugreifen, um eine bestmögliche Ausnutzung der Infrastruktur zu erreichen.
Weitere Informationen zu den einzelnen Bereichen:

  • Entwässerungsplanung
  • Bau von Kanälen und Sonderbauwerken
  • Kanalsanierung
  • Kanalnetzsteuerung
  • Fremdwassersanierungskonzepte
Schlagworte: Integrale Siedlungsentwässerung, Regenwasserbehandlung/-Rückhaltung, naturnahe Regenwasserbewirtschaftung, Pumpwerke, Druck- und Vakuumentwässerung, Kanalsanierung, Kanalnetzsteuerung, Konzeptentwicklung (GEP, ABK, FWK, NWK), Überflutungsprüfung, emissions- und immissionsbezogener Gewässerschutz, Sanierungsstrategieentwicklung mit Alterungsprognose, Kanal-/grafische Informationssysteme (KIS, GIS), Vermögensbewertung, Gebühren- und Förderberatung

Referenzen zum Thema Stadtentwässerung