Abwasser

Abwasserreinigung

Die in kommunalen, gewerblichen und industriellen Bereichen anfallenden Abwässer sind gemäß dem aktuellen Stand der Technik zu behandeln, bevor sie in Gewässer eingeleitet werden dürfen. Dafür sind entsprechende Behandlungsanlagen vorzuhalten.
Die PFI kann auf über 300 Abwasserbehandlungsanlagen in der Größenordnung von 500 bis 1,5 Mio. EW verweisen, auf denen sie bisher als Ingenieurdienstleister oftmals langjährig tätig war und auch noch ist.
Dabei wurden komplette Neubauten, aber auch Umbauten und Erweiterungen sowie Sanierungen, Modernisierungen und Optimierungen von Abwasseranlagen sowohl für den kommunalen als auch für den industriellen Bereich planerisch konzipiert  und in der Realisierung begleitet.
Neben der Bearbeitung der Ingenieurbauwerke werden durch die PFI auch die Bereiche der  Maschinen- und Verfahrenstechnik,  der EMSR- und Prozessleittechnik sowie auch der Hydraulik und Tragwerksplanung mit eigenem langjährig spezialisiertem Personal abgedeckt. Damit kann die PFI alle erforderlichen Leistungen aus einer Hand anbieten.
Gern unterstützen Mitarbeiter der PFI Sie bei Inbetriebnahmen, Prozessoptimierungen oder der Behebung von Betriebsstörungen. Besonders komplexe verfahrenstechnische Fragen bearbeiten wir im Rahmen von Optimierungsbetrachtungen und Studien.

Weitere Informationen zu den einzelnen Bereichen:

  • kommunale Abwasserbehandlung
  • industrielle Abwasserbehandlung
  • Inbetriebnahme, Betriebsberatung und Prozessoptimierung
Schlagworte: Kläranlagen für häusliches, kommunales und industriell-gewerbliches Abwasser, mechanische, biologische und chemisch-physikalische Abwasserbehandlung, Weitergehende Abwasserbehandlung, Spurenstoffentfernung und Entkeimung, Betriebsberatung und Prozessoptimierung

Referenzen zum Thema Abwasser