Innovative Verfahren der Abwasserbehandlung

Die PFI ist seit Ihrer Gründung für die hohe Kompetenz bei der Gestaltung der Prozesse der Abwasserreinigung bekannt. Neben der wissenschaftlichen Expertise kommen dabei die Erfahrungen aus der Realisierung und Optimierung zahlreicher Anlagen zum Tragen. Auf dieser Basis wurden zahlreiche Innovative Technologien der Abwasserreinigung umgesetzt, manche davon erstmalig auf deutschen Kläranlagen.

Die PFI versteht sich als innovatives Ingenieurbüro, das neben hohem Interesse an innovativen Entwicklungen auch über die notwendige Fachkompetenz verfügt, um solche Verfahren zu bewerten, die Umsetzung zu konzipieren, Fördermittel einzuwerben und die Umsetzung wie die Inbetriebnahme zu überwachen. Dazu gehört auch die regelmäßige Beteiligung an Forschungs- und Demonstrationsvorhaben, in deren Rahmen die Praxistauglichkeit der Innovationen unter Beweis gestellt werden kann.

Zu den aktuellen Projekten gehören insbesondere Verfahren der separaten Prozesswasserbehandlung. Diese kann unter dem Aspekt der Energieoptimierung beispielsweise durch Deammonifikation erfolgen. Steht eine Rückgewinnung von Nährstoffen im Fokus, können die MAP-Fällung und die Stickstoffstrippung zur Anwendung kommen. Die PFI verfügt über die Erfahrung aus der Umsetzung der oben genannten Technologien. Die Kompetenzen in den Bereichen Spurenstoffelimination und Filtrationsanlagen sind in einem separaten Unterpunkt dargestellt.