Umbau eines Nassschlammspeichers zum kombinierten Faulschlamm und -gasspeicher auf der Kläranlage Gifhorn

Arbeitsgebiet: Gasspeicher und -fackel

Umbau eines Nassschlammspeichers zum kombinierten Speicher für Faulschlamm sowie für Faulgas. Neben wirtschaftlichen Vorteilen bietet diese innovative Kombination den Vorteil, den Austritt von klimaschädlichem CH4 in die Atmosphäre zu vermieden. Die Anbindung erfolgt über eine Rohrbrücke mit kontinuierlichem Gefälle. Dadurch konnte eine sichere Ableitung von Schlamm und Schaum im Freigefälle realisiert werden.

weiterlesen…

Gasaufbereitung und Erneuerung der BHKW-Anlage auf der Kläranlage Gifhorn

Arbeitsgebiet: Blockheizkraftwerke

Erneuerung des bisherigen Blockheizkraftwerkes aufgrund der hohen betrieblichen Nutzungsdauer und damit einhergehenden Verschleißerscheinungen. Installation von 2 neuen BHKW-Modulen mit einer elektrischen Leistung von je 155 kW, sowie Einbindung einer Gastrocknung, Gasvorerwärmung und einer Aktivkohlefilteranlage in das System um den hohen Anforderungen an die erforderliche Gasqualität zur Gasverwertung gerecht zu werden.

weiterlesen…

Kapazitätserhöhung und Sanierung einschl. verfahrenstechnischer und energetischer Optimierung auf der zentralen Kläranlage Wathlingen

Arbeitsgebiet: Energie-Prozess- und Betriebsoptimierung

Da die Kläranlage Wathlingen ihre Überwachungswerte nicht mehr mit ausreichender Sicherheit gewährleisten konnte, war eine Optimierung der Gesamtanlage erforderlich. Zum einen konnte durch den Neubau eines Belebungsbeckens (V = 3.800 m³) der Ausbauwert um über 40% auf 22.000 EW gesteigert werden. Das Belebungsbecken wurde mit energieeffizienten Membranplattenbelüftern und einer Pfropfenströmung ausgerüstet. Zum anderen wurde für die Gebläsestation (4+1 DeltaBlower) ein neues Maschinengebäude inkl. Notstromaggregat errichtet. Durch diese Maßnahmen wurde eine deutliche Einsparung an Belüftungsenergie erzielt. Zur weiteren Verbesserung der Energiebilanz ist in die Kläranlage zudem sowohl eine Photovoltaikanlage (450 m², 64kWp) als auch eine Windkraftanlage (800 kW) integriert worden.

weiterlesen…

Neubau einer Biogasanlage auf dem Klärwerk Wolfsburg

Arbeitsgebiet: Co-Vergärungs- und Biogasanlagen

Schlüsselfertiger Neubau einer Biogasanlage, Erzeugung Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen (ca. 49.000 t/a), Lagerung auf Silageflächen und zwei Tiefbunkern (je 140m³/h). Biogas aus drei Fermentern (je 4.000 m³) mit Zentralrührwerk wird in einem Gasspeicher (1.500 m³) zwischengespeichert und mit zwei BHKWs (je 1 MWel) verstromt. Abwärmenutzung zur Klärschlammtrocknung. Lagerung des Gärrestes in drei Lagerbehältern (je 5.000 m³) und anschließende Ausbringung auf landwirtschaftliche Flächen.

weiterlesen…

Optimierung und Umbau der Wärmeverteilung auf dem Klärwerk Kohlfurth

Arbeitsgebiet: Innovative Verfahren der Energie

Das Klärwerk Kohlfurth mit einer Ausbaugröße von 156.000 EW wird vom Wupperverband betrieben. Aufgrund erheblicher Probleme in der Wärmeverteilung sollte die Hauptwärmeverteilung umgebaut und optimiert werden. Dazu wurde ein neuer dreistufiger „Zortström“-Verteiler eingebaut. An den „Zortström“-Verteiler wurden vier BHKW-Module , ein Heizkessel, ein Pufferspeicher sowie sechs Verbraucher-Heizkreise angebunden. Die EMSR-Technik der gesamten Wärmeverteilung wurde in diesem Zuge ebenfalls erneuert. Die neu installierte Technik sorgt in Verbindung mit einem auf das gesamte Klärwerk abgestimmten Automatisierungskonzept nun für eine optimale und energiesparende Verteilung der Wärme.

weiterlesen…