Zustandsbewertung der Klärwerke Osnabrück-Eversburg und -Hellern

Arbeitsgebiet: Studien und Konzepte der Abwasserbehandlung

Projektbeschreibung

Die SWO Netz GmbH (ein Unternehmen der Stadtwerke Osnabrück) betreibt das Klärwerk Osnabrück-Eversburg mit einer Ausbaugröße von 250.000 EW und das Klärwerk Osnabrück-Hellern mit einer Ausbaugröße von 40.000 EW.

Aufgrund des Alters der verschiedenen Ausbaustufen und zur vorausschauenden Finanzplanung beider Klärwerke erfolgt eine Zustandsbewertung für die Bereiche Bau-, Maschinen- und EMSR-Technik. Die Zustandsbewertung basiert auf einer detaillierten Besichtigung, Prüfung und Bewertung der einzelnen Anlagenteile vor Ort. Aus einer Prioritätenliste, die auch betriebliche, verfahrens- und sicherheitstechnische Belange berücksichtigt, wurde ein Finanzbedarfsplan bis zum Jahr 2040 entwickelt, der sich in 5 Jahres-Zeitabschnitte untergliedert und die voraussichtlichen Kosten entsprechend zuordnet. Dabei wird auch die Entwicklung einer Zukunftsstrategie, in der die zukünftigen Anforderungen zum Betrieb einer Kläranlage betrachtet werden, mit einbezogen. Dazu zählen z.B. Energieeffizienz, CO2-Reduzierung, Sicherheitsvorschriften, Potenziale zur Effizienzsteigerung. Außerdem werden Maßnahmen berücksichtigt, welche einen erheblichen Einfluss auf den Finanzbedarfsplan haben können.

Projektdaten

  • Klärwerk Osnabrück-Eversburg
    Ausbaugröße:                                  250.000 EW
    Jahr der ersten Ausbaustufe:       1914
  • Klärwerk Osnabrück-Hellern
    Ausbaugröße:                                   40.000 EW
    Jahr der ersten Ausbaustufe:        1965

Leistungsumfang

  • Zustandsbewertung des gesamten Klärwerks
    > Bautechnik
    > Maschinentechnik
    > EMSR-Technik
  • Erarbeitung einer Maßnahmen- und Finanzplanung
    > Besichtigung, Prüfung und Bewertung
    > Fotodokumentation