Zustandsbewertung der Klärwerke Osnabrück-Eversburg und -Hellern

Arbeitsgebiet: Studien und Konzepte der Abwasserbehandlung

Projektbeschreibung

Die SWO Netz GmbH (ein Unternehmen der Stadtwerke Osnabrück) betreibt das Klärwerk Osnabrück-Eversburg mit einer Ausbaugröße von 250.000 EW und das Klärwerk Osnabrück-Hellern mit einer Ausbaugröße von 40.000 EW.

Aufgrund des Alters der verschiedenen Ausbaustufen und zur vorausschauenden Finanzplanung beider Klärwerke erfolgt eine Zustandsbewertung für die Bereiche Bau-, Maschinen- und EMSR-Technik. Die Zustandsbewertung basiert auf einer detaillierten Besichtigung, Prüfung und Bewertung der einzelnen Anlagenteile vor Ort. Aus einer Prioritätenliste, die auch betriebliche, verfahrens- und sicherheitstechnische Belange berücksichtigt, wurde ein Finanzbedarfsplan bis zum Jahr 2040 entwickelt, der sich in 5 Jahres-Zeitabschnitte untergliedert und die voraussichtlichen Kosten entsprechend zuordnet. Dabei wird auch die Entwicklung einer Zukunftsstrategie, in der die zukünftigen Anforderungen zum Betrieb einer Kläranlage betrachtet werden, wie z.B. Energieeffizienz, CO2-Reduzierung, Sicherheitsvorschriften, Potenziale zur Effizienzsteigerung. Außerdem werden Maßnahmen berücksichtigt, welche einen erheblichen Einfluss auf den Finanzbedarfsplan haben können.

Projektdaten

  • Klärwerk Osnabrück-Eversburg
    Ausbaugröße:                                  250.000 EW
    Jahr der ersten Ausbaustufe:       1914
  • Klärwerk Osnabrück-Hellern
    Ausbaugröße:                                   40.000 EW
    Jahr der ersten Ausbaustufe:        1965

Leistungsumfang

  • Zustandsbewertung des gesamten Klärwerks
    > Bautechnik
    > Maschinentechnik
    > EMSR-Technik
  • Erarbeitung einer Maßnahmen- und Finanzplanung
    > Besichtigung, Prüfung und Bewertung
    > Fotodokumentation