Kapazitätserhöhung durch Erweiterung und Umstellung auf Plattenbelüftung einschl. Erneuerung Gebläsestation auf der Kläranlage Leinetal/Heiligenstadt

Arbeitsgebiet: Industrielle Abwasserbehandlung

Für eine abwasserintensive Industrieansiedlung wurde die Reinigungskapazität der Kläranlage Leinetal umfassend erhöht. Die Kapazitätserweiterung erfolgte vornehmlich durch die Vorschaltung einer Vorklärung mit Faulung und eines separaten BioP-Beckens vor die biologische Stufe. Durch die Einbeziehung der früheren integrierten BioP-Becken wurde das Belebungsvolumen auf 12.300 m³ gesteigert. Die maschinentechnische Erneuerung der Gebläsestation ( 3+1 Stück Gebläse, je 75 kW, je QLuft = 3.200 Nm³/h, zus.12.800 Nm³/h) bewirkte eine Erhöhung der Belüftungskapazität und eine Einsparung an Belüftungsenergie von ca. 30 % gegenüber den früheren Verhältnissen.

weiterlesen…