Gasspeicher und -fackel

Die Speicherung des bei der anaeroben Stabilisierung anfallenden Gases stellt einen wichtigen Regelbaustein bei der Energieerzeugung auf Kläranlagen dar. Neben der Überbrückung von Stillstandszeiten des BHKWs ist auch ein modulierender Betrieb der Stromerzeugung möglich, der die Eigenproduktion an den Verbrauch anpasst und damit den Strom-Bezug vom Energieversorger minimiert.

Die Gasfackel dient auf Kläranlagen als Notfackel, wenn die Regelverbraucher BHKW bzw. Heizkessel nicht zur Verfügung stehen.

Die PFI plant und erstellt für Sie:

  • Faulgasspeicher
  • Gasfackeln
  • Alle Anlagenteile des Gassystems (Gasförderung, Gasverdichtung, Gasreinigung)